Seite wählen

Durch einen einstimmig beschlossenen Antrag des Straßganger Bezirksrates sind die beiden Verkehrsinseln in den Kreuzungsbereichen Kärntner Straße/Straßganger Straße und Straßganger Straße/Harter Straße mit verschiedenen Blumen und Pflanzen verschönert worden. Ermöglicht wird dieses Projekt durch die Grünraum- und Sauberkeitsoffensive unseres Bürgermeisters Mag. Siegfried Nagl.

An mich als Bezirksvorsteher werden viele Anliegen der Straßganger Bevölkerung herangetragen, so auch jene, möglichst viel Grünraum zu erhalten bzw. neu zu schaffen. Aus diesem Grund haben wir im Bezirksrat über die Grünraum- und Sauberkeitsoffensive finanzielle Mittel bereitgestellt, um diese beiden nicht besonders attraktiven Verkehrsinseln neu zu gestalten. Auf den Schotterbeeten wurden unterschiedliche Staudenpflanzen eingesetzt, ungefähr acht Pflanzen pro m², welche dann im kommenden Jahr so richtig anwachsen können. Diese werden zu unterschiedlichen Zeiten blühen, sodass ein schönes Farbbild entstehen wird, wo sich Insekten und andere kleinere Tiere aufhalten können. Natürlich werden diese begrünten Verkehrsinseln auch jedes Jahr gepflegt werden.

Anfang Oktober wurden über die Sauberkeitsoffensive Grünschnittsäcke kostenfrei an unsere Straßgangerinnen und Straßganger vergeben. Diese Aktion wurde von zahlreichen Bezirksbewohnern gerne angenommen. Daher ist eine Wiederholung im Frühjahr 2021 geplant.

Auf dem Gelände des Bezirkssportplatzes Webling, Am Jägergrund, konnte ein Trinkbrunnen errichtet werden, sodass nun alle Sportlerinnen und Sportler sowie Besucherinnen und Besucher ihren Durst an Ort und Stelle schnell und einfach stillen können. Im heurigen Jahr wurden beide Bründlteiche fit gemacht und bieten Lebensraum für verschiedene Tierarten.

Am Ende des Katzelbaches sind einige Haushalte noch nicht ans Grazer Wassernetz angeschlossen. In der Corona-Zeit des vermehrten Aufenthaltes an der Heimadresse hatten diese BezirksbewohnerInnen große Probleme wegen des wetterbedingten Wassermangels in den Brunnen. In Verhandlungen mit der Grazer Wasserwirtschaft wurde den Betroffenen für das kommende Jahr der Anschluss an das städtische Netz zugesagt.

Ich darf mich abschließend für die vielen Ideen, die mir im ersten Jahr als Bezirksvorsteher präsentiert wurden, das Mitdenken und -tun bedanken und wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute fürs 2021 und vor allem Gesundheit,
Ihr Walter Wurm